Liebe Besucher,

wegen der "Corona-Krise" werden zur Zeit viele Veranstaltungen kurzfristig abgesagt und/oder verschoben.
Leider liegen uns nicht alle aktuellen Informationen vor.
Bitte beachten Sie unbedingt die Hinweise auf den Seiten der Veranstalter!

Lippeportal - Februar 2022

Allwissende Deutungshoheit

Februar 2022

Es ist immer wieder erstaunlich, wie schnell politische Vielredner, virtuelle Stammtischrunden und auch ausgebildete Journalisten ihre schnell gefasste Meinung zur allgemeingültigen Wahrheit erklären. Wir haben es ja akzeptiert, dass jeder, der auf dem Sofa eine Jogginghose trägt, bei Fußballweltmeisterschaften grundsätzlich mehr über Fußball weiß, als der Bundestrainer. Wir mussten uns auch daran gewöhnen, dass Menschen, die nicht mal den Beipackzettel einer Kopfschmerztablette verstehen, in Facebookgruppen plötzlich zu anerkannten Gesundheitsexperten mutieren. Längst wundert es uns nicht mehr, dass man selbst für Ministerposten keinerlei besondere Qualifikation vorweisen muss. Dass kurbelt die Basisdemokratie an und motiviert auch Menschen, denen es schwer fällt, Unterschiede zwischen dem Literarischen Quartett und dem Dschungelcamp zu erkennen.

Ich bin mir sicher, dass wir auch bald miterleben, wie Realitystars und andere unbekannte Schulabbrecher zur besten Sendezeit über die Lage in der Ukraine diskutieren. Jeder hat eine Meinung, da kommen andere Sichtweisen oder gar Argumente äußerst ungelegen. Jeder, der eine andere Weltsicht hat, oder auch nur einen anderen Fußballverein gut findet, muss ja zwangsläufig sehr schlecht informiert oder gar ein Nazi, Putinfreund oder fremdgesteuert sein. Solche Argument ziehen immer, wenn man keine Lust hat, sich damit auseinanderzusetzen, warum mein Gegenüber etwas anderes denkt, als ich.

Verständnis für andere Positionen zu haben heißt nicht, dass man allem zustimmen oder es gar gut finden muss. Aber nur wenn ich die Sorgen, Ängste und auch die völlig wirren Verschwörungstheorien verstehe, kann ich selbst überzeugend argumentieren. Das birgt natürlich auch die Gefahr, dass man selbst neue Erkenntnisse gewinnen könnte, die so gar nicht zur eigenen Überzeugung passen. Uuuuhhhh, das tut dann weh.

Aber das wird ja nicht passieren, denn wir sind ja alle sehr umfassend informiert, haben die alleingültige Wahrheit schon mit der Muttermilch aufgenommen, und erhalten entscheidende Informationen in unseren kleinen elitären Blasen diverser Netzwerke. Im Zweifel fragen wir einfach nochmal Markus Lanz oder einen zweitklassigen Schlagersänger. Die wissen bekanntlich mehr, und dass erspart uns unsere eigene Meinungsbildung. Überhaupt ist es ja erwiesen, dass man die Antworten zu allen relevanten Themen in den ersten 3 Zeilen eines durchschnittlichen Facebookpostings findet. Mehr Infos verwirren nur.

Wenn Sie trotzdem gerne selber denken, dann hilft die 4. oder 5. Zeile oder sogar das Ende des Textes manchmal weiter. Sie werden überrascht sein. Aber Vorsicht: Vielleicht finden Sie dann gefallen daran.

Jetzt lesen [PDF] »


teilen

Lippeportal
Denkmalstr. 11
32760 Detmold
+49(0)5231-92707-0


Alle Angaben ohne Gewähr.
Alle Produkt-, Firmennamen und Logos sind Marken- und Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen.
© 2022 Teutrine |