Lippeportal - November 2018

Vorbild oder Meckerkopp?

November 2018

Was ist aus dem Volk der Dichter, Denker und Macher geworden? Ein Land voller Heulsusen? Mimmimi hier mimmimi da... was ist nur los? Egal ob beim Thema Klimawandel, soziale Gerechtigkeit oder Politikverdrossenheit, überall wird nur gejammert und bestenfalls lautstark protestiert. Ja, protestieren können wir gut. Rummeckern. Ein Plakat malen. Und wenn wir ganz gut drauf sind gehen wir zu einer Demonstration. Aber nur bei schönem Wetter. Wenn gerade nichts spannendes im Fernsehen läuft. Ja, dann sind wir engagiert. Wofür genau, ist vielen dabei aber nicht so wichtig. Hauptsache meckern. Wie? Was? Glauben Sie nicht? OK: 3 Beispiele! Nehmen wir doch mal den Hambacher Forst.

Jeder hat dazu eine Meinung. Gut und böse ist klar definiert. Aha. Wirklich? Zur Wahrheit gehört, dass viele den Wald mögen (ich auch). Man kann sich auch fragen, ob wir die Braunkohle brauchen. Aber man kann nicht erst genehmigen und dann Redelsführer des Widerstandes werden, so wie die Grünen, die selbst die Abholzung genehmigten, als sie in NRW noch mitregiert haben. Und was macht eigentlich die damals verantwortliche Ministerpräsidentin Hannelore Kraft? Ach ja, die hat heute ein warmes Plätzchen bei einem Steinkohlekonzern. Zufälle gibt's. Aber was bleibt dem Bürger, der sich für den Wald einsetzen will. Nun, zum einen kann man seinen Stromanbieter wechseln und zum anderen sollte man in diesem Zusammenhang auch mal hinterfragen, warum es OK ist, wenn an anderer Stelle Wald gerodet wird, nur um Windkraftanlagen zu bauen. Doppelmoral? Oder einfach nur mimmimi?

Schauen wir doch mal auf die "Soziale Gerechtigkeit". Vor kurzem musste ich lesen, dass die Eigentümer großer Konzerne Milliarden verdienen und Hartz IV zu wenig zum Leben ist. Beides stimmt. Hat vielleicht was mit Solidarität aber überhaupt nichts mit Gerechtigkeit zu tun. So verkommt dieses wichtige Thema zur reinen Neiddebatte. Und wieder höre ich nur mimmimi... ich bin so benachteiligt. Ehrlicherweise müsste man sagen: Ja, andere sind reicher, aber mir geht es auch ganz gut, denn ich habe ein Dach überm Kopf, genug zu essen und sogar ein Smartphone mit dem ich mich regelmäßig auf Facebook über die Ungerechtigkeit auslasse. Über 4 Milliarden Menschen haben weniger, aber wir leiden und meckern halt gerne.

Und an allem ist nur die Politik schuld? Natürlich kann man der Meinung sein, dass viele Politiker überbezahlte Dummdödel sind. Die gibt es überall. Im Handwerk, im Einzelhandel, im Büro... Aber was hilft da? Schon wieder gibt es zwei Möglichkeiten: Einfach qualifiziertere Leute wählen oder noch besser: sich selbst engagieren. Ja das geht. Jeder kann kandidieren und es in Zukunft besser machen.

Merke: Wenn viele etwas wollen, können Sie gemeinsam auch viel bewegen.
Aber es beginnt immer mit einem, der aufhört zu meckern und selber etwas tut.
Also Arsch hoch und machen. Mach das, was Du von anderen forderst. Sei Vorbild. Schluss mit den Ausreden und dem ewigen mimmimimi...

Jetzt lesen [PDF] »


teilen teilen

Lippeportal
Denkmalstr. 11
32760 Detmold
+49(0)5231-92707-0


Alle Produkt-, Firmennamen und Logos sind Marken- und Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen.
© 2018 Teutrine |