Liebe Besucher,

wegen der "Corona-Krise" werden zur Zeit viele Veranstaltungen kurzfristig abgesagt und/oder verschoben.
Leider liegen uns nicht alle aktuellen Informationen vor.
Bitte beachten Sie unbedingt die Hinweise auf den Seiten der Veranstalter!

Lippeportal - November 2016

Horror-Clowns?

November 2016

Da kommen in letzter Zeit Bilder aus den USA, die uns das Fürchten lehren. Gruselige Gesichter mit wirren Haaren, die einen irre anstarren und bei denen man jeden Moment von einem Amoklauf ausgehen muss. Nein, damit meine ich nicht die allumfassende mediale Berieselung mit den neuesten Nachrichten zum Präsidentschaftswahlkampf in Amerika, sondern die so genannten Horror-Clowns.

Sie stehen mit einem falschen aber dafür irren Lachen am Wegesrand oder im Park und erschrecken gleichermaßen Kinder und Erwachsene.

OK, Parallelen zum Wahlkampf drängen sich da durchaus auf, zumal einem in beiden Fällen manchmal das Lachen vergehen kann. Aber wenn man sich über alberne Bösewichte aufregen will, muss man ja nicht immer nur jenseits des Atlantiks suchen. Auch hierzulande treiben gruselige Gestalten nicht nur zu Halloween ihr Unwesen, und damit meine ich nicht nur die Clowns. Vielerorts ist hier nicht nur der Humor, sondern auch die öffentliche Sicherheit in Gefahr. Man weiß oft gar nicht, ob man noch ernst gemeinte Nachrichten sieht, oder ob es sich nicht doch um einen Beitrag der versteckten Kamera oder der Wochenshow von Oliver Welke handelt. Vertreter der Linkspartei fordern zum Beispiel geschlechtsneutrale oder noch besser nur weibliche Bezeichnungen für Haushaltsgeräte. Schluss mit DER Kühlschrank oder DER Mixer. (Reicht es nicht, dass DIE Frau die Geräte bedient? Und zack - wieder 5 Euro in die Macho-Kasse.) Volker Beck von den Grünen fordert neuerdings nicht nur, dass die Deutschen doch arabisch lernen sollten, sondern auch bis zu 4 Eltern pro Kind. Was??? Also, da bräuchten wir aber ein größeres Schlafzimmer. (Ich glaube ja der Beck hat sein Drogenproblem noch nicht ganz überwunden.) Und die aktuelle NRW-Landesregierung feiert sich selbst für eine stabile rot-grüne NULL. Nein, damit meine ich keine bestimmte Person, sondern das 0% Wachstum in NRW. Ein solider letzter Platz aller Bundesländer. Ist doch super, und so haben wir wenigstens genug Zeit einmal alle Katzen in NRW zu zählen und geordnet nach Herkunft, Gesundheits-, und Wohnsituation zu erfassen. Richtig: Bei Katzen ist es der Ministerpräsidentin wichtig, und deshalb wurden ja auch bereits vor einem Jahr alle Städte aufgefordert, solche Listen zu erstellen. Andererseits beruhigt mich das alles auch. Denn wenn wir wirklich keine größeren Sorgen haben, dann werden wir mit den Horror-Clowns auch noch fertig.

Jetzt lesen [PDF] »


teilen

Lippeportal
Denkmalstr. 11
32760 Detmold
+49(0)5231-92707-0


Alle Angaben ohne Gewähr.
Alle Produkt-, Firmennamen und Logos sind Marken- und Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen.
© 2020 Teutrine |