Detmold

15. Blues Fest Detmold

Eddi C. Campbell & Band
Sa | 09.10.2010 | 20.00 Uhr | Stadthalle | Detmold
Bereits zum 15. Mal lädt das KulturTeam zum Feiern in die Detmolder Stadthalle ein. Geniale Musiker finden sich am  Samstag, 09. Oktober zusammen, um mit erstklassigen Klängen aus ihren Instrumenten und großartigen Bluesstimmen das Publikum mit zu reißen. Präsentiert wird das Blues Fest vom bekannten Gesicht und Spezialisten auf diesem Gebiet, Dieter Kropp.


Der Abend beginnt um 20.00 Uhr mit dem Temperamentbündel Jessy Martens und ihrer „erstaunlich reifen Stimme“. Jahrelang sang sie in den verschiedensten Gospel-Chören bereits die Solo-Stimme und sammelte Erfahrungen während einer Musical-Ausbildung. Ein Besuch im Hamburger Cotton Club war es, der ihr Herz für den Blues entflammen ließ. Bereits 2 CD-Produktionen und über 200 Konzerte sprechen für das Talent mit der nötigen Röhre. Unterstützt und gefühlvoll begleitet wird sie dabei vom ausgezeichneten Blues-Pianisten Jan Fischer, der inzwischen mit seinen Hamburger Kollegen Axel Zwingenberger oder Vince Weber in einem Atemzug genannt wird.

Gegen 21:30 Uhr wird der weit über seine Heimat bekannte Thorbjoern Risager  mit seiner seit sechs Jahren nahezu unveränderten Band die Bühne betreten. Mit „Track Record“ veröffentlichte er jetzt seine fünfte CD in nur sechs Jahren. Diese Bilanz lässt ihn auf eine Karriere blicken, während der er sich geradezu in Rekordzeit in die vordersten Reihen der europäischen Bluesszene gespielt hat. Das Repertoire des „Blues Talent Of The Year“ (Copenhagen Blues Festival in 2005) orientiert sich an klassischen Blueselementen aller Epochen und Regionen. Der heute 39-jährige unermüdliche Däne ist längst etabliert als Sänger, Gitarrist und Komponist von internationalem Format. Regelmäßige Auszeichnungen und Nominierungen unter anderem für den „Danish Music Award“ unterstreichen dies.

Ab 23.00 Uhr wird die Blues Legende Eddie C. Campbell mit seiner Band den Abend erstklassig zu einem Abschluss bringen. 1939 in Duncan, Mississippi geboren, zog er im Alter von zehn  Jahren nach Chicago und traf dort so ziemlich jeden, der zu den Begründern des Chicago West Side Sound gehörte. Er traf Muddy Waters im zarten Alter von zwölf Jahren und lernte mit und von Otis Rush und Magic Sam, mit dem ihn eine tiefe Freundschaft verband. Er spielte mit Howlin‘ Wolf und Little Walter, und begleitete mit seiner Band Größen wie Percy Mayfield oder Little Johnny Taylor. Campbell zählte in den fünfziger Jahren an Chicagos West Side zweifellos auch zu den populärsten und versiertesten Musikern.
Eintritt: 20,00 € VVK, 22,00 € AK